Über mich (und meine Arbeiten)


Wer ich bin?

Mein Name ist Anna Schulte Osthoff. Geboren wurde ich im Jahr 1989 in Coesfeld, im Münsterland.

„Zeichnen, Malen, alles was mit Pinsel und Stift zu tun hat – das hat mich permanent begeistert. Der Reiz und die Faszination sind seit Kindertagen ungebrochen“.

Ohne Kunst, Sport und Musik bin ich nicht (ich). Damit ist auch klar, was ich in meiner Freizeit mache, wenn ich nicht male oder zeichne.

Der ein oder andere nennt mich einen Alleskönner. Ich würde sagen: ich bin vielseitig interessiert, mache das, was mir Freude macht. Mich zeichnet aus, dass ich ehrgeizig bin und ich mich zumeist nur mit dem Bestmöglichen zufriedengebe. Dem Anschein nach bin ich in dem, was ich tue, auch größtenteils nicht ganz untalentiert. Ein fähiger Allrounder.

Ein Allrounder gleichermaßen in der Malerei bzw. beim Zeichnen: erfahrungsgemäß bevorzuge ich eher einen gegenständlichen, realistischen Stil, ohne dass ich mich darauf festlegen möchte. Auch Abstraktion hat ihren berechtigten Reiz.

Spannend, fesselnd, attraktiv... kann so unglaublich Vieles sein.

Ich male überwiegend mit Acrylfarben, zeichne mit Tusche/ Kohle und habe nicht selten Blei-/ Buntstifte oder Aquarellstifte in der Hand; von Papier bis Leinwand kommen dabei als Malgrund verschiedenste Materialen zum Einsatz.

Nach dem Abitur führte mein Weg zum naturwissenschaftlichen Studium. Die Kunst, oder das was wir nun als solche bezeichnen wollen, bleibt als Bereicherung in meinem Alltag. Je nach Lust und Sinn, manchmal ohne Verstand, auch wenn mir das Rationale liegt. ;-)


Schlusswort/ Ausblick:

Nondum omnium dierum solem occidisse. Ad astra!

/ Für die Nicht-Lateiner:
Es ist noch nicht aller Tage Abend. (Auf) zu den Sternen!